„Achtsamkeit bedeutet für mich auch, Herausforderungen anzuerkennen, zu integrieren und zu zeigen. Im Privatleben UND im Business.“ – Kundeninterview mit Sonja Vargas von Mindfulness & Dogs

„Achtsamkeit bedeutet für mich auch, Herausforderungen anzuerkennen, zu integrieren und zu zeigen. Im Privatleben UND im Business.“ – Kundeninterview mit Sonja Vargas von Mindfulness & Dogs

Sonja Vargas hat sich Anfang 2022 als achtsame Hundeverhaltensberaterin und -therapeutin mit Mindfulness & Dogs selbständig gemacht. Kurz vor ihrer Gründung hat sie im Website-Texte-Coaching mit Storytelling ihre Website-Texte erstellt und dabei für sich herausgefunden, wie sie auf ihrer Website und in ihrem gesamten Marketing auftreten möchte, was ihre Brand Story ist und warum es sich lohnt, auch unsere verletzlichen Seiten im Business zu teilen.

In dem Interview verrät sie, …

    • warum es für sie klar war, dass sie mit ihrer Website startet und nicht mit Social Media.
    • welche Rolle echte Authentizität in ihren Website Texten und in ihrem gesamten Marketing spielt.
    • warum Selbstständige achtsam mit ihrer Zeit und ihrer Energie umgehen sollten, um einen Schritt nach dem anderen zu gehen. 🌿

Liebe Sonja, als du zu mir in das Website-Texte-Coaching mit Storytelling gekommen bist, warst du gerade kurz vor deiner Gründung. Warum hast du dich entschieden, mit deiner Website zu starten und nicht z. B. mit Social Media?

Wenn ich ehrlich bin, bin ich einfach von mir selbst ausgegangen: wenn ich eine(n) Expert:in zu einem bestimmten Thema suche oder irgendwo einen Namen höre, google ich immer zuerst. Je nachdem, welchen Eindruck diese Website dann auf mich macht, entscheide ich, ob ich die Person kontaktiere oder nicht.

Von daher war es für mich klar, dass ich gerade für den Anfang eine gute Website brauche und sie der Ausgangspunkt für meine weiteren Marketing Schritte ist.

Außerdem war ich bisher auch privat kaum auf Social Media unterwegs. Da ich einige Jahre im Ausland gelebt habe, erstellte ich vor vielen Jahren einen Facebook Account, um mit meinen Freunden in der ganzen Welt verbunden zu bleiben.

Als beruflichen Kanal hatte ich Social Media gar nicht wirklich auf dem Schirm. Mittlerweile nutze ich Instagram, Facebook und LinkedIn für Mindfulness & Dogs. Achte aber darauf, mich dort nicht in den Sog hineinziehen zu lassen. Mein großes Thema neben der Hundeverhaltensberatung ist ja Achtsamkeit. Und ich merke immer wieder, dass es mich sehr viel Zeit und Energie kostet, gefühlt dauernd auf Social Media aktiv zu sein.

Da ich mit der Website gestartet bin und sie nach wie vor meine Basis ist, kann ich den Anteil von Social Media mit besserem Gewissen reduzieren. Und mich z. B. auf meinen Blog und meinen Newsletter fokussieren, die für mich nachhaltiger arbeiten.

Du hast dich dafür entschieden, deine Website-Texte selbst zu schreiben und sie nicht schreiben zu lassen von mir oder einer anderen Texterin. Warum eigentlich?

Da ich bei der Erstellung meiner Website-Texte gerade am Anfang meiner Selbstständigkeit stand, hat es mir sehr geholfen, mich im Rahmen des Website-Texte-Coachings mit mir, mit meinen potenziellen Kund:innen und mit meinem Angebot intensiv auseinanderzusetzen.

Insbesondere die tiefe Beschäftigung damit, wer wir sind, was unsere Werte sind und was uns wirklich ausmacht, fand ich für mein Marketing sehr spannend. Und würde jedem empfehlen, dies am Anfang zu machen.

Mit all dem Gelernten fällt es mir leichter, meine Texte auf dem Blog oder im Newsletter zu schreiben:

    • Mit authentischen Inhalten.
    • Und in einer Sprache, die meine ist.

Mir war wichtig, dass die Texte nach mir klingen, denn nur so habe ich das Gefühl mich authentisch darstellen zu können.

Und da habe ich vieles in deinem Website-Texte-Coaching gelernt.

Ich würde schon sagen, dass ich ganz gerne schreibe und auch ganz gut. Das Schreiben von Marketing Texten, die auch noch authentisch klingen sollen, war für mich allerdings komplett neu. Daher war ich sehr dankbar, von dir an die Hand genommen zu werden.

 

Hole dir das Workbook "Storytelling & Werte" für deine einzigartigen Storys.

Und bekomme regelmässig wertvolle Impulse und Neuigkeiten

 zum Thema authentisches Marketing!

Wir haben im Rahmen der Suche nach deinem Warum die Erlebnisse angeschaut, die dein Leben sehr stark geprägt haben. Deine Geschichte von einem Unfall in Australien wurde zu einem wichtigen Teil deiner Markenstory. Fiel es dir schwer, diese sehr persönliche Geschichte in deinen Texten zu teilen?

Es fiel mir tatsächlich nicht so schwer, weil ich weiss, wie wichtig es ist, auch von Zeiten zu erzählen, die schwer für uns sind. 

Ich habe vor kurzem auch eine Fuss-OP gehabt und habe ab und zu noch Schmerzen. Auch hier versuche ich, das in meinen Texten offen zu kommunizieren.

Ich finde, das ist das wahre Leben.

Und ich bin davon überzeugt, dass es auch andere Hundehalter:innen gibt, denen es auch so geht. So schaffe ich eine Verbindung.

Achtsamkeit bedeutet für mich auch, die negativen Aspekte anzuerkennen, zu integrieren und zu zeigen. Im Privatleben UND im Business. 

Die Geschichte von dem Unfall in Neuseeland war ein gravierender Einschnitt in meinem Leben und gehört zu mir. Auch wenn der Einschnitt damals sehr schmerzhaft war, so hat er meinem Leben eine neue Richtung gegeben, für die ich heute dankbar bin. 

Die Achtsamkeit half mir damals, zu akzeptieren, was passiert war. 🌿

Ich lernte, dass ich nicht schuld bin und es keinen Grund dafür gibt, mich verstecken zu müssen.

So halte ich es auch in meinem Marketing. Ich muss mich nicht verstecken, weil es mir nicht gut geht. Und ich will die Geschichte von dem Unfall auch nicht verstecken. 



Was ist für dich der Unterschied zwischen Website Texten, die nicht auf Storytelling basieren, und den Website Texten, die du in meinem Coaching geschrieben hast? Und wieso hast du dich für die Storytelling Variante entschieden?

Wenn ich ehrlich bin, wusste ich erstmal gar nicht ganz genau, was Storytelling ist. Das habe ich dann von dir gelernt! 😇

Ich habe mich für Website-Texte mit Storytelling entschieden, weil ich emotionale und authentische Texte haben wollte. Deswegen hat mich das Coaching sehr angesprochen.

Denn ich wollte eine Website haben, die nicht austauschbar ist, sondern individuell.

Eben so wie ich.

 

Hast du einen Tipp an andere Selbstständige, die gerade starten und ihre Website erstellen wollen?

 

Vor allem, dass sie mit Margot zusammenarbeiten sollen! (Lacht.) 😍

Ich würde ihnen empfehlen, vor der Erstellung des Designs und vor der technischen Umsetzung tatsächlich mit den Texten anzufangen. Denn die Erarbeitung der Website-Texte setzt voraus, dass sie sich damit auseinandersetzen,

  • für was sie stehen möchten
  • und wie sie nach außen wirken möchten.

In dem Website-Texte-Coaching bekam ich neben dem Ergebnis der guten Website-Texte auch ein solides Marketing Fundament, das ich für weitere Marketingaktivitäten nutzen kann.

Ich würde anderen Selbständigen empfehlen, einen Schritt nach dem anderen zu gehen.

Zuerst die Basis aufbauen, um von dort aus weiterzugehen.

So ist es auf jeden Fall einfacher.

 

Vielen Dank für das schöne Interview, Sonja.

🙏

 

Mehr über Sonja erfährst du auf ihrer Website oder auf ihrem Blog.

Verpasse nie wieder einen neuen Blogartikel!

Und bekomme regelmässig wertvolle Impulse und Neuigkeiten

 rund um Storytelling und authentisches Marketing!